Rucola-Salat mit Chicorée und Ziegenkäse

Rucola-Salat mit Chicorée und Ziegenkäse

Rezept für Rucola-Salat mit Chicorée und Ziegenkäse

Chicorée ist ein klassisches Wintergemüse. Heutzutage ist er allerdings oft das ganze Jahr über erhältlich. Während wir ihn meist roh in Salaten verwenden, wird er in den Benelux-Staaten ebenso gerne als gedünstetes Gemüse gegessen.

Zutaten für den Salat

  • 1 Chicorée
  • 200 Gramm Rucola-Salat
  • 150 Gramm Ziegen-Frischkäse
  • 50 Gramm Walnüsse
  • 50 Gramm getrocknete Cranberries

Zutaten für das Dressing

  • 3 Esslöffel Walnussöl
  • 1,5 Esslöffel Weißweinessig
  • 1 Esslöffel Dijonsenf
  • Salz und schwarzer Pfeffer

Zubereitung

  1. Den Chicorée waschen, putzen und zerteilen.
  2. Den Rucola waschen und trockenschleudern.
  3. Rucola und Chicorée in eine Schüssel geben und vermengen.
  4. Walnussöl und Weißweinessig verrühren.
  5. Mit Senf, Salz und schwarzem Pfeffer abschmecken.
  6. Die Walnüsse und Cranberries grob hacken und zum Salat geben.
  7. Den Salat auf Tellern anrichten und den Ziegenkäse darüber bröseln.
  8. Mit dem Dressing beträufeln.

Wie lecker findest du dieses Rezept?

Ranch Dressing

Ranch Dressing 5/5 (1)

Rezept für Ranch Dressing

Ranch Dressing wurde in den 1950er Jahren von Steve Henson erfunden. Henson war der Besitzer der „Hidden Valley Ranch“ bei Santa Barbara in Kalifornien, wo er das Dressing seinen Gästen servierte. Diese waren begeistert.
Henson und seine Frau begannen damit, das Dressing in Flaschen abzufüllen, die ihre Gäste kaufen und nach Hause mitnehmen konnten. Daraus entwickelte sich schließlich ein florierendes Unternehmen, das Henson 1972 für 8 Millionen Dollar verkaufte.
Heute gilt Ranch Dressing als das beliebteste Salatdressing in den USA und wird auch als Dipp für rohes Gemüse verwendet. Die Amerikaner geben es aber auch gerne auf Pizza, Hamburger oder in Tacos.

Zutaten für das Dressing

  • eine Knoblauchzehe
  • 250 ml Buttermilch
  • 4 Esslöffel Mayonnaise
  • 3 Esslöffel Sour Cream
  • 1/2 Bund Schnittlauch
  • 1/2 Bund Petersilie
  • Saft einer halben Zitrone
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

  1. Den Knoblauch schälen und mit einer Knoblauchpresse zerkleinern. In eine Schüssel geben.
  2. Buttermilch, Mayonnaise und Sour Cream dazugeben und verrühren.
  3. Schnittlauch und Petersilie waschen, abtropfen und fein schneiden.
  4. Die Kräuter zum Dressing geben und unterrühren.
  5. Mit dem Zitronensaft und Salz und Pfeffer abschmecken.
  6. Die Schüssel mit Klarsichtfolie abdecken und für etwa eine Stunde in den Kühlschrank stellen, damit das Dressing richtig durchziehen kann.

Wie lecker findest du dieses Rezept?

French Dressing Rezept

French Dressing 5/5 (2)

Rezept für French Dressing

French Dressing war früher ein Synonym für Vinaigrette. Heute hat es je nach Land teils unterschiedliche Bedeutungen. Dies hier ist ein Rezept, dem man seine Verwandtschaft zur Vinaigrette noch anmerkt. Das French Dressing passt am besten zu Blattsalaten.

Zutaten für das Dressing

  • 8 Esslöffel Olivenöl
  • 2 Esslöffel Weißweinessig
  • 1 Esslöffel Dijon-Senf
  • eine Prise Salz
  • eine Prise Zucker

Zubereitung

  1. Essig und Öl in eine kleine Schüssel geben und den Senf unterrühren.
    Ich bevorzuge hier den groben Senf, da der auch optisch dem Ganzen etwas mehr Abwechslung und Kontrast verleiht.
  2. Mit Salz und Zucker abschmecken.

Wie lecker findest du dieses Rezept?

Wassermelone-Salat mit Feta Rezept

Wassermelone-Salat mit Feta 5/5 (4)

Rezept für einen erfrischenden Wassermelone-Salat mit Feta (Schafskäse)

♥ Ein erfrischender Sommersalat aus Wassermelone und Feta. Die Kombination aus süßer Wassermelone und salzigem Schafskäse macht den besonderen Reiz aus. Achte darauf, dass du Feta nimmst, der auch wirklich aus Schafsmilch hergestellt wurde. Der billigere Ersatz aus Kuhmilch schmeckt nicht annähernd so gut und ist für dieses Rezept zu mild.

Zutaten für den Salat

  • 1/4 Wassermelone mittlerer Größe
  • 150 g Feta (Schafskäse)
  • 1 rote Zwiebel
  • Saft von 4 Limetten
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 1/2 Bund frische Minze

Zubereitung

  1. Die Limetten halbieren, auspressen und den Saft in eine kleine Schüssel geben.
  2. Die Zwiebel schälen, vierteln und in Scheiben schneiden. Die kleingeschnittenen Zwiebeln in die Schüssel mit dem Limettensaft geben und einige Minuten marinieren lassen.
  3. Die schwarzen Kerne der Wassermelone entfernen. Anschließend das Fruchtfleisch mit einem großen Messer von der Schale lösen und in 1 cm große Würfel schneiden.
  4. Die Wassermelonen-Würfel in eine große Schüssel geben und den Feta darüber zerkrümeln.
  5. Petersilie und Minze waschen, kleinschneiden und zu dem Salat geben.
  6. Das Zwiebel-Limetten-Dressing über den Salat geben und möglichst schnell servieren.

Wie lecker findest du dieses Rezept?

Coleslaw mit frischem Joghurtdressing

Coleslaw mit frischem Joghurtdressing 5/5 (3)

Rezept für Coleslaw mit einem frischen Joghurtdressing

♥ Ein knackiger Coleslaw-Salat mit einem frischen Joghurtdressing. Leichter als die klassische Variante mit Mayonnaise, aber genauso lecker!

Zutaten für den Salat

  • 1/2 Kopf Weißkohl
  • 2 Karotten
  • 1/2 Bund Frühlingszwiebeln

Zutaten für das Dressing

  • 2 Esslöffel Joghurt
  • 2 Esslöffel Crème Fraîche
  • 2 Teelöffel Rapsöl
  • 2 Teelöffel Weißweinessig
  • 2 Teelöffel grober Senf
  • Saft einer 1/2 Zitrone

Zubereitung

  1. Den Weißkohl halbieren, eine Hälfte vierteln und den Strunk rausschneiden.(Die andere Hälfte in Klarsichtfolie einschlagen und im Kühlschrank aufbewahren.)
  2. Die beiden Viertel mit einem großen Küchenmesser in 2-3 mm dicke Streifen schneiden (oder in einer Küchenmaschine raspeln).
  3. Die Karotten schälen und auf einer Reibe oder mit der Küchenmaschine grob reiben.
  4. Die Frühlingszwiebeln putzen, der Länge nach halbieren und die Hälften mit schrägen Schnitten in Streifen schneiden.
  5. Weißkohl, Karotten und Frühlingszwiebeln in einer Schüssel vermengen.
  6. Essig und Öl in einer kleinen Schüssel verrühren, Joghurt und Crème Fraîche dazu geben und mit Senf und Zitronensaft abschmecken. Über den Salat geben, durchrühren und einige Minuten ziehen lassen.

Wie lecker findest du dieses Rezept?

Joghurtdressing mit Petersilie

Joghurtdressing mit Petersilie 5/5 (1)

Rezept für Joghurtdressing mit Petersilie

♥ Ein einfaches, schnell zubereitetes und erfrischendes Joghurtdressing mit Petersilie und Zitronensaft. Dieses Dressing am besten zu Blattsalaten oder auch zu Gurkensalat.

Zutaten für das Dressing

  • 250 g Joghurt
  • 1 Esslöffel Rapsöl
  • 1/2 Bund Petersilie
  • Saft einer 1/2 Zitrone
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

  1. Den Joghurt in eine kleine Schüssel geben und das Rapsöl unterrühren.
  2. Die Petersilie waschen und kleinschneiden. Alternativ kannst du auch tiefgekühlte Petersilie verwenden, die es mittlerweile in jedem Supermarkt gibt.
  3. Petersilie zum Joghurt geben und mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.

Wie lecker findest du dieses Rezept?

Gurken-Radieschen-Salat

Gurken-Radieschen-Salat mit Dill-Dressing

Rezept für Gurken-Radieschen-Salat mit Dill-Dressing

♥ Ein schnell gemachter Salat aus Gurken und Radieschen, verfeinert mit einem Dill-Dressing. Einfach, aber frisch und lecker.

Zutaten für den Salat

  • 1 Salatgurke
  • 1 Bund Radieschen

Zutaten für das Dressing

  • 4 Esslöffel Olivenöl
  • 2 Esslöffel Weißweinessig
  • 1/2 Bund Dill

Zubereitung

  1. Die Gurke waschen und mit einem Messer oder Gurkenhobel in dünne Scheiben schneiden.
  2. Radieschen putzen, waschen und in Scheiben schneiden. Mit den Gurkenscheiben vermengen.
  3. Den Dill fein schneiden und mit Öl und Essig vermengen und über den Salat geben.

Wie lecker findest du dieses Rezept?